BrochwitzBrochwitz

Brochwitz GmbH
Kläranlagenbau

Döllinger Str. 26 | 04928 Plessa
Tel. : 0 35 33 / 16 35 96 | Fax: 0 35 33 / 16 45 43
infobrochwitz.de


Wirbelbett

Wirbellbett

Hierbei werden immer 3 getrennte Kammern benötigt. Das Abwasser fließt in die erste Kammer, die sogenannte Vorklärung, welche das größte Fassungsvermögen aufweist. Hier werden die Feststoffe im Abwasser von der Flüssigkeit, indem sie auf den Boden absinken, getrennt.

In der zweiten Kammer befinden sich die Aufwuchskörper, die frei im Wasser schwimmen bzw. schweben. Auf diesen "Kugeln" siedeln sich Mikroorganismen an, die das Abwasser biologisch klären. Hierbei wird Luft in die Kammer eingebracht, um die Bakterien mit Sauerstoff zu versorgen. Das geschieht über ein Gebläse, welches im Keller oder im Garten montiert wird.

Das Abwasser gelangt dann in eine dritte Kammer, die als Nachklärung dient. Bei einigen Anlagen werden die restlichen Feststoffe, welche hier noch auf den Grund absinken, wieder zurück in die erste Kammer gepumpt.

Das geklärte Abwasser der Nachklärung kann von hier aus versickert, verrieselt oder in einen Vorfluter eingeleitet werden.

Vorteile

  • sehr stabil
  • Betrieb auch bei Unterlast ohne Probleme möglich.
  • gute Reinigungsleistung
  • Nachrüstung ohne größere bauliche Änderungen an der Grube möglich
  • geringer Schlammanfall

Nachteile

  • Anschaffung meist etwas teurer als SBR-Systeme